Peter Autschbachs Gästebuch
1127 Einträge auf 113 Seiten
   2    »

1117 » Thomas aus weit weg
Hallo Peter,
Als erstes möchte ich mich für deinen geduldigen Umgang mit uns nicht immer so disziplinierten, aber hoffnungsvollen Nachwuchsgitarristen danken! Auch wenn mir persönlich die vorgestellten Akkorde etc. durchaus vertraut sind, fand ich z.B. die Anwendung des m7/b5 Griffbildes und seine harmonische Umdeutung sehr lehrreich. Auch die Stücke, die wir eingeübt haben, wie The Chicken, den All Blues und You've Got A Friend finde ich toll. Der Workshop war sehr inspirierend und Du, Peter, bist einfach ein begnadeter Lehrer. Darüberhinaus waren einfach tolle und anregende Leute dabei.
Bis nächstes Jahr im Süden
Herzliche Grüße, Thomas

1116 » Sven Meyerhofer
Als Bluesrocker mit festgefahrenen Licks wollte ich mein Repertoire erweitern und habe mich zum Jazzrock Workshop beim Peter in der Toskana angemeldet. Ich hatte in der Woche sehr viel Spaß und habe dabei ne´ Menge gelernt. Das war mein zweiter Toskana Workshop und ich muss sagen, dass die Stimmung/ Atmosphäre wieder super war. Tolle Leute, tolles Essen, supertoller Lehrer. …smile….

1115 » Daniel Allenbach aus Winterthur
Diesmal habe ich den Akustik-Workshop und den Rock-Jazz Gitarre Workshop von Peter in der Toskana besucht. Peter fühlt sich in beiden Musikrichtungen zu Hause und konnte mir viel Wissenswertes auf gute didaktische und praktische Weise rüberbringen, so dass ich zu Hause auf diesen Pfeilern weiterarbeiten kann. Zudem waren die Teilnehmer alle sehr angenehme Kollegen, von welchen ich weitere Ideen im Gitarrenspielen mitnehmen konnte. Hat echt Spass gemacht.

1114 » Dr. Klaus Heger
Wieder ein super Workshop mit Peter in der Toskana, wie immer!
Obwohl ich " fester " Rock 'n' Roller bin, auch Jazz macht viel Spass, danke Peter.

1113 » Tobias Öktem
Heute komm ich heim vom Gitarrenworkshop bei Peter in der Toskana.
Bisher waren für mich so seltsame Begriffe wie F#m7/b5 ein komplettes Rätsel. Peter erklärt super wie sich solche Akkorde von 3 oder 4- Klängen zusammensetzen, wie sich hier weg von klassischen C-Dur, d-Moll und sonstigen Standardakkorden Klangvariationen modellieren lassen um neue Farbklänge zu erzeugen. Und,wichtig: Der Melodieinhalt der Songs bleibt erhalten, klingen aber einfach nach mehr.
Klar,der Rest ist üben,üben,üben..... aber er gibt einem dazu das Werkzeug und super Tips.
Danke nochmals

1112 » Oliver Dohn aus Baltmannsweiler
Bin gerade von einem Jazzrock-Workshop in der Toskana mit Peter als Gitarrenmeister zurückgekehrt. nur soviel:
Peter hat das Gitarren-Griffbrett völlig durchdrungen UND kann das auch noch vermitteln. Von geduldig bis leidenschaftlich. Bin hochmotiviert ...

1111 » Norbert Gilb
Hallo Peter,
4 Wochen sind es jetzt schon wieder her seit meiner persönlichen Berg- und Talfahrt bei deinem Workshop in der Toskana. Ich danke dir, dass du diese Fahrt zusammen mit mir durchgehalten hast. Auch wenn mich der Frust über meinen eigenen Kenntnisstand manchmal ins Tal gebracht hat, hast du mich doch immer wieder mitgenommen in die Sphären, die das Spiel mit diesem Instrument so spannend und spaßig machen. So habe ich zum Beispiel sehr schnell erfahren, was der Unterschied zwischen einem Griff und einem Akkord ist. Ich spiele Griffe und wusste bisher nicht, warum. Die Theorie dahinter ist ein echter Knackpunkt für jemanden, der seit Jahren nur intuitiv spielt. Und trotzdem hast du mir geholfen, diese Tür zu öffnen. Deine Geduld und Hartnäckigkeit wurde dabei wohl auf eine harte Probe gestellt, indem du sie immer wieder je nach Situation ganz dosiert einsetzen musst. Aber gerade das zeichnet deine fachlichen und pädagogischen Fähigkeiten aus. Du lässt die Teilnehmer nie alleine im Regen stehen und erkennst sehr schnell, wenn jemand "absäuft" – und holst ihn dann wieder an die Oberfläche. Chapeau! Zudem vermittelst du wirklich - um mit den Worten von Thomas zu sprechen - einen echten kognitiven Mehrwert!!!!
Und wenn die Truppe dann beim Abschied noch glasige Augen bekommt, dann ist alles so gelaufen, dass man in jeder Hinsicht einen nachhaltigen Eindruck mit nach Hause nimmt.
Bis denne, Norbert

1110 » Anja aus LOHMAR
Dein Workshop bei Acoustic Music in Osnabrück hat mir gut gefallen.... Auf eine sehr unterhaltsame Art hast du uns gute Basics beigebracht. Viel gelernt haben wir bei den Improvisationen der anderen Teilnehmer und deinen Kommentaren dazu. Es ist nicht normal, dass ein guter Musiker auch ein sehr guter Didaktiker ist. Vielen Dank dafür!

1109 » Gabi Schreiber-Jähnig aus 37120 Bovenden
Auch ich gehöre zum Gefolge der "Wiederholungstäter".Ich kann jene ermuntern Peters workshop zu besuchen,die sicher sein wollen in kurzer Zeit viel dazulernen zu können und in einer vom Leistungslevel inhomogenen Gruppe,was irgendwie workshop immanent ist ,seinen Platz zu finden und von Peter abgeholt zu werden.Solche Lehrer hätte ich mir in meiner Schulzeit auch gewünscht-man müßte Dich klonen ,Peter! Erstaunlich,daß es auch mit viel Input und Lernen noch möglich ist, sich zu erholen und richtig Spaß zu haben.Das ist den liebenswerten,klasse Mitspielern und dem tollen Ambiente im Poderino zu verdanken.Ich freue mich,Euch kennengelernt zu haben und hoffe auf ein Wiedersehen.Ganz herzl. Grüße an alle

1108 » Roberto aus Luzern
Mit grossem Einfühlungsvermögen und einer Engelsgeduld hat Peter Autschbach alle Teilnehmenden des workshops einzeln abgeholt und sympathisch, humorvoll mehr als nur einen grossen Schritt weitergebracht. - Das Konzert, das er zusammen mit dem Ausnahmepianisten Wei Xiang unter toskanischem Sternenhimmel darbot, war packender Hörgenuss pur. -Die tolle Kameradschaft unter den Musikerinnen und Musikern, die hervorragende Verpflegung und Unterkunft in einer malerischen Umgebung werden mir noch lange in bester Erinnerung bleiben. – Herzlichen Dank an alle und auf ein Wiedersehen!
   2    »

-- Administration --
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2019
mgbModern Theme by mopzz