Peter Autschbachs Gästebuch
1173 Einträge auf 118 Seiten
   2    »

1163 » Meinhard Mack aus Wuppertal
Ich habe mir zunächst den Stones-Workshop und am Wochenende darauf einen 5 Rocksongs-Workshop in Düsseldorf angetan, und bin jetzt bis Oberkante Unterlippe voll mit Peters Keith-Riffs, Tipps und Ratschlägen. Der Stoff wird mich beschäftigen bis zum nächsten Workshop in Wuppertal der schon gebucht ist.
Da freue ich mich schon drauf. Da wird dann wieder das Hirn aufgeklappt und mit neuem, diesmal mit Jazz und Peter-Gitarrenlernstoff, befüllt. Yes I can.

Bis dahin, Meinhard


1162 » Rainer
Der Stones-Workshop in Düsseldorf (17.-19.01.2020) war für mich ein Quantensprung bei der Annäherung an den Master of the Riffs Keith und die Stonessongs und darüberhinaus ein Supertraining für die Bewältigung der Offbeats. Peter hat mit uns akribisch Takt für Takt von Honky Tonk Women und Brown Sugar auseinandergenommen, analysiert, vorgespielt und gemeinsam mit uns mit Metronom, Backingtrack und Original geübt. Der keitheigene Rhythmus mit sehr vielen Offbeats in den Songs waren für die Teiln. eine Herausforderung, aber Peter hat uns das wieder mit einer Engelsgeduld anschaulich und nachhaltig eingebläut. Kein Youtube-Video kann dieses Intensivtraining ersetzen. Dieser Workshop war wieder ein echter Gewinn für mich. Wie von ihm gewohnt hat er dabei die Teiln. aller Erfahrungsstufen mitgenommen. Das Sahnehäubchen war dann am Samstagabend der Auftritt der Stones Tribut Band, deren Guitarist Paddy Zimmermann die Keith-Riffs voll drauf hatte, und die zwischen den Songs bereitwillig alle Fragen zur Spieltechnik und zum Equipement beantwort hat. Insgesamt ein erneutes Workshop Highlight, 1000 dank an Michael Klein für die Super-Organisation.

1161 » Sebastian aus Aalen
Hallo Peter,
ich habe vom 02.-06.01 am Workshop in Ensdorf teilgenommen und bin immer noch überwältigt!
Deine Fähigkeit alle Teilnehmer mitzunehmen, trotz unterschiedlichem Alter, Wissen und Können, ist einzigartig. Mich persönlich hat es nach vorne gebracht, es war eine wunderschöne Zeit mit einer phänomenalen Gruppe und ich kann nur sagen: Jederzeit wieder!

1160 » Rouven aus 34379 Calden
Bin vorhin vom Workshop "Music of the Stones 17-19.01.20" aus dem schönen Düsseldorf wieder wohlbehalten zuhause angekommen.
Der Workshop war einfach super!!! Ich bin voll in die Welt der Stones und des Open-G-Tunings eingetaucht und hab richtig was mitgenommen! Die Riffs vom Wochenende sitzen auch noch, hab sie eben nochmal durchgespielt
Grosses Kompliment an Peter, der wie gewohnt mit Geduld und Ruhe die Themen anschaulich und einprägend vermittelt hat! Immer wieder gerne!!
An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Michael für die Organisation vor Ort und den Auftritt der Stones - Coverband, welche das i-Tüppfelchen auf dem Workshop war!
Ein super Wochenende mit tollen Leuten, klasse Seminar, super Stimmung und Hammer Live - Act! Einziges Manko: Ich muss morgen wieder an die Arbeit!
Viele Grüße aus Kassel Rouven

1159 » Henry aus Dresden
Ich habe schon sehr viele Gitarren-Workshops gemacht. Songs von den Rolling Stones werden von den Dozenten selten ausgewählt. Manche versierte Teilnehmer äußern gelegentlich, dass Keith Richards kein herausragender Gitarrist sei. Mag sein - ich finde die Musik, die die Stones in ihrer unendlichen Bandgeschichte gemacht haben, trotzdem toll. Deswegen habe ich mich sehr auf diesen Stones-Workshop gefreut und auch die 600 km nach Düsseldorf auf mich genommen.
Im wesentlichen haben wir uns mit „Honkytonk Women“ und „Brown Sugar“ beschäftigt. Alles in der berühmten G-Stimmung von Keith. Da war doch vieles zu lernen und dieses Mal kann ich alles direkt anwenden, weil wir vier Songs von den Stones im Programm haben.
Die Stimmung im Workshop war gut und die Stones-Tributeband, die Michael engagiert hatte, super.
Danke Michael und Peter für dieses schöne Wochenende!

1158 » Werner Markmann aus 46483. Wesel
Hallo Peter, ich habe vom 17.1. - 20.1.2020 an dem Workshop Rolling Stones teilgenommen.
Du hast es geschafft, mich davon zu überzeugen, dass ich ohne Fleiß nicht weiterkommen kann. Meine Gitarre stand ewig im Keller, nun tun mir die Finger weh, weil ich in dem Kurs versucht habe dir zu folgen.
Mit deiner Ruhe und deiner Geduld hattest du für jeden Einzelnen Zeit gefunden, aufmunternd einzuwirken.
Ich hoffe dass ich nun das umzusetzen werde, was du vermittelt hast.
Es war ein tolles Wochenende, inkl. der Band, die aufgetreten ist.
Ich kann diesen Workshop nur wärmstens empfehlen.
Gruß vom Esel aus Wesel, Werner

1157 » Jens aus Zürich
Man kann das Jahr als Hobby-Gitarrist nicht besser beginnen als beim "Akustikgitarrenurlaub im Kloster Ensdorf" mit Peter Autschbach. Relaxt erklärt einem Peter, was man immer schon wissen wollte, gibt neue Impulse und Inspirartionen und korrigiert, was man über Jahrzehnte falsch gemacht hat. Ich kenne niemanden, der das besser macht als er!

1156 » Thomas T
Es ist schon beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit und Geduld Peter Autschbach sein nahezu grenzenloses Wissen vermittelt und dabei auf jeden einzelnen Teilnehmer eingeht.

Dazu noch die Treffen abends im Partykeller, wenn Dir das Herz bis zum Hals schlägt, weil Du auf der "grossen Bühne" bist, und Dich das Team danach mit tosendem Applaus in den Musikerhimmel hebt.

Ganz großes Kino Peter.

Gerne wieder...

1155 » Thomas Keller aus Halle (Saale)
Der geniale Gästebucheintrag von Julia ist ja nun nicht mehr zu toppen, doch möchte ich gerne auch ein paar Worte hinzufügen. Ensdorf war meine mittlerweile zehnte Workshopteilnahme bei Peter und diese Tatsache allein spricht wohl für sich oder besser gesagt für Peter. Da weiß man eben, was man bekommt. Er hat uns auf pädagogisch wertvolle Art an das komplexe Gebilde Improvisation herangeführt und mich ermutigt, das heiße Eisen mal wieder in die Hand zu nehmen…
Supersympathische Truppe, jeder hat die Zeit im Martinskeller genutzt, um etwas zum Besten zu geben und das war Musik vom Feinsten. Vom Allerfeinsten war allerdings die Konzertmusik am Sonntagabend mit Peter und Samira.
Seid alle lieb gegrüßt aus der Stadt der Hallorenkugeln…

1154 » Julia aus Erding
Musikalischer Gaumenschmaus

Rezept für einen genialen Gitarrenworkshop (für 15-18 Personen)

Zutaten:
1 Peter Autschbach
1 Unterrichtsraum
1 Partykeller mit vollem Kühlschrank

1. Stellen Sie Peter Autschbach in den Unterrichtsraum und füttern ihn nach Herzenslust mit Fragen. Seien Sie kreativ, es gibt nichts, was er nicht weiß!

2. Erleben Sie nun, wie diese Fragen mit Geduld und Raffinesse beantwortet, in praktische Beispiele eingefügt und miteinander verbunden werden, bis eine cremige Masse entsteht.

3. Für einen etwas kräftigeren Geschmack würzen Sie die Masse mit etwas Powerchord. Bevorzugen Sie feinere Noten, geben Sie etwas None hinzu.

4. Aus der Masse werden nun teilnehmergerechte Portionen geformt und langsam steigernd bei 60 - 120 bpm erhitzt, bis sie gar sind.

5. Genießen Sie nun das Erlernte bei einem kühlen Erfrischungsgetränk im hauseigenen Partykeller, während Sie sich von den musikalischen Beiträgen der anderen Teilnehmer verwöhnen.

Als Beilage empfehlen wir einen Konzertabend mit Peter Autschbach und der fantastischen Sängerin Samira Saygili!

Guten Appetit!
   2    »

-- Administration --
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2020
mgbModern Theme by mopzz